Canarc erhält behördliche Landnutzungsgenehmigung für mehrphasige Explorationen im Goldkonzessionsgebiet Hard Cash in Nunavut (Kanada)

Canarc erhält behördliche Landnutzungsgenehmigung für mehrphasige Explorationen im Goldkonzessionsgebiet Hard Cash in Nunavut (Kanada)

Vancouver (Kanada), 21. Mai 2019. Canarc Resource Corp. (TSX: CCM, OTC-BB: CRCUF, Frankfurt: CAN) gibt bekannt, dass es die behördliche Landnutzungsgenehmigung für die mehrphasigen Explorationen im Goldkonzessionsgebiet Hard Cash im Südwesten von Nunavut (Kanada) erhalten hat. Nunavut beherbergt zwei Goldlagerstätten mit mehreren Millionen Unzen, die sich im Besitz von Agnico Eagle Mines befinden: die Mine Meadowbank und die Mine Meliadine, die zurzeit errichtet werden.

Die von der Crown-Indigenous Relations Division of Northern Affairs Canada erteilte Genehmigung ermöglicht es Canarc, bis 29. Juni 2024 Explorationen im Konzessionsgebiet Hard Cash durchzuführen. Die fünfjährige Genehmigung ermöglicht es Canarc, Explorationsprogramme am Standort durchzuführen, um den Umfang der hochgradigen Goldmineralisierung zu ermitteln, die im Rahmen von Oberflächenprobennahmen entdeckt wurde.

Im November 2018 unterzeichnete Canarc ein Optionsabkommen mit Silver Range Resources hinsichtlich des Erwerbs einer 100-Prozent-Beteiligung an Hard Cash (siehe Pressemitteilung vom 29. November 2018) und finalisiert nun die Details seines ersten Explorationsprogramms im Konzessionsgebiet, das im Juli und August dieses Jahres durchgeführt werden soll.

Qualifizierter Sachverständiger
Garry Biles, P.Eng., President und COO von Canarc Resource Corp., ist die qualifizierte Person (Qualified Person), die den technischen Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und genehmigt hat.

Scott Eldridge
____________________
Scott Eldridge, Chief Executive Officer
CANARC RESOURCE CORP.

Über Canarc – Canarc Resource Corp. ist ein wachstumsorientiertes Goldexplorationsunternehmen, dessen Hauptaugenmerk darauf gerichtet ist, durch die Entdeckung, Exploration und Erschließung von strategischen Goldlagerstätten in Nordamerika überdurchschnittliche Renditen für die Aktionäre zu schaffen. Das Unternehmen baut derzeit zwei Kernprojekte – beide mit beträchtlichen Goldressourcen – aus und hat eine hocheffiziente Explorationsstrategie eingeleitet, um neue Konzessionsgebiete mit Potenzial für bezirksweite Goldentdeckungen zu erwerben und zu erkunden. Die Aktien von Canarc werden an der TSX unter dem Kürzel CCM und am OTCQX unter dem Kürzel CRCUF gehandelt.

Nähere Informationen erhalten Sie über:
Scott Eldridge, CEO
Gebührenfreie Rufnummer (Nordamerika): 1-877-684-9700
Tel: (604) 685-9700
Mobil: (604) 722-5381
E-Mail: scott@canarc.net
Website: www.canarc.net

Vorsorglicher Hinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen
Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und zukunftsgerichtete Informationen im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. Aussagen in dieser Pressemeldung, die keine historischen Fakten darstellen, sind zukunftsgerichtete Informationen, die bekannten und unbekannten Risiken und Unsicherheiten unterworfen sind. Zukunftsgerichtete Aussagen in dieser Pressemeldung beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über die zukünftige Leistung von Canarc sowie die Pläne und Explorationsprogramme des Unternehmens für seine Mineralkonzessionsgebiete, einschließlich des Zeitpunkts solcher Pläne und Programme. In bestimmten Fällen sind zukunftsgerichtete Aussagen an Wörtern wie plant, nachgewiesen, erwartet oder erwartet nicht, erwartungsgemäß, Potenzial, scheint, Budget, geplant, Schätzungen, Prognosen, mindestens, beabsichtigt, rechnet mit oder rechnet nicht mit oder glaubt bzw. Variationen solcher Wörter oder Ausdrücke zu erkennen oder sie besagen, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse unternommen, eintreten oder erzielt werden, könnten, können, würden, sollten, dürften oder werden.

Zukunftsgerichtete Aussagen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen Faktoren unterworfen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen explizit oder implizit zum Ausdruck gebracht werden, abweichen. Diese Risiken und anderen Faktoren beinhalten unter anderem die laufende Due Diligence-Prüfung durch das Unternehmen in Verbindung mit dem Erwerb; Risiken in Verbindung mit den Unsicherheiten, die der Schätzung von Mineralressourcen inhärent sind; Rohstoffpreise; Änderungen der allgemeinen Wirtschaftslage; die Stimmung am Markt; Wechselkurse; die Fähigkeit des Unternehmens, den Geschäftsbetrieb fortzuführen; die Fähigkeit des Unternehmens, ausreichende Mittel im Rahmen von Aktienfinanzierungen zu beschaffen; Risiken im Zusammenhang mit der Mineralexploration; Risiken im Zusammenhang mit Betriebstätigkeiten im Ausland; zukünftige Metallpreise; das Unvermögen, Ausrüstungen und Verfahren wie erwartet zu betreiben; Unfälle, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbaubranche; Verzögerungen bei der Einholung von Regierungsgenehmigungen; die staatliche Regulierung von Bergbaubetrieben; Umweltrisiken; Rechtsstreitigkeiten oder Ansprüche in Bezug auf Eigentumsansprüche; Beschränkungen des Versicherungsschutzes und der Zeitpunkt und das mögliche Ergebnis von Rechtsstreitigkeiten. Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren aufzuzeigen, die das Unternehmen beeinflussen und dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von jenen abweichen, die in zukunftsgerichteten Aussagen beschrieben werden, gibt es möglicherweise andere Faktoren, die dazu führen können, dass Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass sich zukunftsgerichtete Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den Erwartungen in solchen Aussagen abweichen können. Dementsprechend sollten Sie sich nicht vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Alle Aussagen gelten ausschließlich zum Zeitpunkt dieser Pressemeldung und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, die zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder zu ändern, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen gefordert.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

Verantwortlicher für diese Pressemitteilung:

Canarc Resource Corp.
Brad Cooke
810 – 625 Howe Street
V6C 2T6 Vancouver, BC
Kanada

email : philip@canarc.net

Canarc Resources Corp. ist darauf ausgerichtet, durch Entdeckung und Entwicklung von Goldminen in Nordamerika, einen Aktionärswert zu generieren.

Pressekontakt:

Canarc Resource Corp.
Brad Cooke
810 – 625 Howe Street
V6C 2T6 Vancouver, BC

email : philip@canarc.net

Einen Kommentar schreiben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.